Willkommen in unserer Spielzeit 2019/20

Musik und Architektur verschmelzen zum Gesamtkunstwerk, wenn Schloss Augustusburg in Brühl zum Konzertort wird. Seit mehr als sechs Jahrzehnten bildet das von Balthasar Neumann prunkvoll barock ausgestaltete Treppenhaus in der UNESCO-Welterbestätte einen so ungewöhnlichen wie stimmungsvollen Rahmen für Konzerte. Insbesondere Musik aus der Entstehungszeit des Schlosses kommt hier zur Aufführung. Vom 11. Mai 2019 bis zum 16. Februar 2020 werden das Schloss, der Schlosspark und die umliegenden Kirchen zu Spielstätten für insgesamt 33 Konzerte und zwei musiksynchrone Feuerwerke. Auf fünf Konzertwochenenden im Mai und Juni, deren Programme sich von Barock bis Romantik bewegen, folgt vom 16. bis 25. August das jährlich stattfindende und mittlerweile weltweit einzige Haydn-Festival. In den Wintermonaten lädt die vierteilige Reihe >Bach um vier< dazu ein, Johann Sebastian Bachs musikalisches Universum in moderierten Nachmittagskonzerten zu entdecken.

Die nächsten Konzerte

Sa 11. Mai
So 12. Mai
Sa 25. Mai
So 26. Mai
Sa 01. Juni

zum Konzertkalender

Abonnement

6 Konzerte und das Feuerwerk genießen

Jetzt abonnieren
ab 51 € im Jahr

Unterstützen Sie die Brühler Schlosskonzerte

Mitglied werden und sparen

Mitglied werden
ab 50 € im Jahr

Bleiben Sie in Kontakt

Newsletter

Newsletter
abonnieren

Wir trauern um

Kalle Pchalek

zu den Nachrufen

Wir danken unseren Förderern und Sponsoren

  • Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW
  • Rhein Erft Kreis
  • Stadt Brühl – Der Bürgermeister
  • Kreissparkasse Köln
  • Kultur-  und Umweltstiftung KSK
  • WDR3
  • Forderkreis Brühler Schlosskonzerte
  • C. L. Grosspeter Stiftung

Künstlerischer Leiter: Andreas Spering
Schirmherr: Ministerpräsident Armin Laschet